raum für

illustration, fotografie, film, interaktion, gefühle, kunst, performance, musik, genuss, haltung, gestaltung, gemeinschaft


maurachgasse 1
6900 bregenz, a

*********
verlängerung
der ausstellung
bis 15.11

öffnungszeiten auf anfrage
an hallo@kollektiv-raum.org oder
unter +43 650 777 92 53

*********

07.10. –
01.11.19

lorenz helfer
noahs
beiboot

05.10.19
19 uhr
vacuissage*

*********
raum für
malerei

lorenz helfer – noahs beiboot

»wahre übeltäter sind meine gesellschaft, alles was mich kratzt, mich beißt, mir nicht gehorcht. es ist nicht angenehm bei mir, du hast kaum platz zu atmen. doch in dieser enge, in der du die dicken und die kantigen an deinem rücken spürst, in einer tropischen hitze, mal zu hell, mal zu dunkel, je nachdem, ob der große vor dem scheinwerfer steht, in diesem durcheinander von formen und fleisch, malen wir unsere besten bilder.« (lorenz helfer)

bei der eröffnung – der vacuissage – von lorenz helfers ausstellung begegnet uns der »horror vacui«, die angst vor der leere. die weißen leinwände warten darauf, dass ein in ölfarbe getränkter pinsel sie berührt. lorenz wird während der ausstellungsdauer im KOLLEKTIV raum arbeiten und lädt die besucher ein, beim entstehungsprozess dabei zu sein. die vernissage wird zur vacuissage, der ausstellungsraum wird zum atelier und die finissage dient der präsentation der fertigen werke.

öffnungszeiten während dieser ausstellung
mo. – fr., 11– 16 uhr
oder per anfrage an hallo@kollektiv-raum.org

 

* die vacuissage leitet sich von dem begriff »horror vacui« ab. anstatt, wie bei der gewöhnlichen vernissage, fertige arbeiten zu präsentieren, begegnet uns die „angst vor dem nichts«. der künstler erarbeitet die bilder erst während der ausstellungsdauer im KOLLEKTIV raum. erst die finissage dient der präsentation der werke.

kurzbiografie

Lorenz Helfer, geboren 1984 in Hohenems, hat im Jahr 2007 sein Studium der Malerei an der Universität für angewandte Kunst in Wien, bei Professor Wolfgang Herzig und Professorin Johanna Kandl abgeschlossen. Er lebt und arbeitet in Bregenz.

portfolio & ausstellungschronik unter lorenzhelfer.wordpress.com

programm

*********

midissage & live-musik
fr., 18.10., ab 19 uhr
zwischenstand

die halbzeit ist erreicht und soll gefeiert werden. in entspannter atelier-atmosphäre und mit musikalischer untermalung können wir gespannt sein was wir zu sehen und zu hören bekommen.

*********

finissage
fr., 01.11., ab 19 uhr
präsentation

lorenz helfer präsentiert nun nach einem monat arbeit im KOLLEKTIV raum seine neuen werke. die eigentliche vernissage kann beginnen.

10.08. –
30.08.19

julia fuchs
your body
is yours.
take it

09.08.19
19 uhr
eröffnung

*********
raum für
körper

julia fuchs – your body is yours. take it

»den aktbildern aus der geschichte der westlichen kunst, der medien und der werbung möchte ich ein selbstbestimmtes modell entgegensetzen. die normativen, dominanten repräsentationsformen kann ich aber nicht hinterfragen, ohne die machtposition des_der fotografen_in infrage zu stellen. als fotografin, als künstlerin ersuche ich mit meiner kamera, als agentin meine feministische und kritische sichtweise der herrschenden machtverhältnisse zu ergründen. deshalb setzt sich in meiner arbeit das modell im spiegel selbst ins bild, es hat jederzeit kontrolle über seinen körper und kann die fotografin jederzeit instruieren.« (text: julia fuchs)

julia fuchs zeigt in dieser ausstellung die vielfalt des menschlichen körpers – selbstbewusst und in all seiner schönheit und fragilität.

öffnungszeiten während dieser ausstellung
do. – sa., 11 – 14 uhr
oder per anfrage an hallo@kollektiv-raum.org

kurzbiografie

julia fuchs, geboren in bregenz, studierte theaterwissenschaft, germanistik und philosophie in wien und berlin. 2006/2007 besuch der schule für künstlerische photographie bei friedl kubelka. 2017 abschluss an der akademie der bildenden künste wien »kontextuelle malerei« bei ashley scheirl. sie lebt und arbeitet in wien.

portfolio & ausstellungschronik unter www.juliafuchs.com

programm

*********

performance »hotel butterfly«
fr., 09.08.
ab 19 uhr
freier eintritt

im fokus der künstlergruppe »hotel butterfly« stehen inszenierung, performance und die künstlerische untersuchung von queeren strategien und rollenmodellen.

*********

workshop »queer-up«
fr., 16.08.
ab 19 uhr
freier eintritt (nur wenn künstliche wimpern gewünscht sind – die kosten etwas)

julia fuchs bewegt sich mit ihrer kunst im spannungsfeld zwischen fotografie und performance. in diesem workshop verwandeln wir uns mit bunten perücken und flippiger schminke zu funkelnden dragqueens und dragkings. bring deine ausgefallensten kleidungsstücke mit und feier mit uns die vielfalt des lebens.

06.07. –
26.07.19

peter wehinger
todesreigen

05.07.19
19 uhr
eröffnung

*********
raum für
zeichnung &
objekt

peter wehinger – todesreigen

schon von der ersten stunde an nähern wir uns unausweichlich dem ende. mit ganzer kraft sträuben wir uns ein leben lang gegen die unumgänglichkeit des todes. exitus. die aufgabe des selbst, das wir uns jahrelang aufgebaut haben fällt uns schwer, vor allem hinsichtlich der ungewissheit, was da kommen mag. nach dem letzten aufbäumen die akzeptanz, ruhe, weniger werden. nichts werden.

viel wurde über den tod geschrieben, philosophiert und doch bleibt er unfassbar. denn wo er ist sind wir nicht mehr …

peter wehinger beschäftigt sich in seinen arbeiten oft mit dem thema des älterwerdens, des sterbens, des verschwindens, dem ende. seine zeichnungen bewegen sich zwischen heiterer leichtigkeit und tiefgründiger sinnsuche. (text: julia fuchs)


öffnungszeiten während dieser ausstellung

do. – sa. 10 – 13 uhr
oder per anfrage an hallo@kollektiv-raum.org

kurzbiografie

der gebürtige dornbirner besuchte, nach kleineren umwegen, 2004 die akademie der bildenden künste in wien und kehrte anschließend wieder in seine geschätze heimat zurück. hier, und auch ab und an in wien, lebt und leidet er – darüber hinaus erwartet er in vorarlberg seinen tod.

eine chronoligie zu den ausstellungen
www.peterwehinger.net

programm

raum für
konzert

*********
rayén
do, 11.07.
ab 19 uhr
freier eintritt

im sinne des día de los muertos feiern wir den tod in intimer atmosphäre und mit lateinamerikanischen klängen

catalina paredes – kontrabass, gesang
margherita kravina – gesang
maximiliano valdés – gitarre, gesang
enrique delgado – klavier, percusion

28.05. –
15.06.19
martina
feichtinger
arktis

24.05.19
19 uhr
eröffnung

*********
raum für
expedition

martina feichtinger – arktis

wie sich kälte, stille, farbe und raum im körper manifestieren und sich in eine bildwelt übertragen lassen.

die 1988 in feldkirch geborene künstlerin martina feichtinger hat im herbst 2018 an einer expedition in die arktis teilgenommen. von einem segelschiff aus wurde geforscht, gemalt, gefilmt; im austausch mit anderen künstlern und wissenschaftlern, über die eigene künstlerische praxis und unsere umwelt.

ihre daraus weitergeführten werke, wie u.a. siebdrucke und videos, präsentiert sie im KOLLEKTIV raum.

öffnungszeiten während dieser ausstellung
di. – mi. 17 – 19 uhr, do. – fr. 10 – 13 uhr

oder auf anfrage unter hallo@kollektiv-raum.org

programm

*********
fr, 24.05.
ab 19 uhr
freier eintritt

vernissage

arktische visuals werden von elektronischer musik begleitet

*********
sa, 08.06.
ab 19 uhr
kosten: € 30 *limitierte plätze

arctic dinner mit tanzperformance

ein blick über den tellerrand, hinauf in den rauen norden, ist der startpunkt einer genussvollen reise in die arktis.

der tisch als kamin warmer unterhaltung ist umgeben von knackenden eisschollen, die ruhend im halbdunkel vorüberziehen. umschmeichelt von tanz werden menügänge serviert – sie reihen sich nahtlos in die unwirkliche welt des eises ein. so regt die zunge plötzlich zum grübeln an, die nase verlangt zu sehen, das auge zu schmecken – eine erfahrungswelt zum sinnlich verspeisen.

anmeldung: bis spätestens 01.06.
unter: martinafeichtinger0@gmail.com
kosten: € 30 *limitierte plätze
tanzperformance: verena wohlrab (meer-sein.com)

*********
sa, 15.06.
ab 19 uhr
freier Eintritt

finissage mit konzert

mit ruhigen, harmonischen klängen vertont philipp hillebrand die impressionen der arktis und lässt uns in eine fremde welt eintauchen.

musik: philipp hillebrand (philipphillebrand.com) freier eintritt

15.04. –
27.04.19
sarah
mistura
spannung

13.04.19
19 uhr
eröffnung

*********
raum für
fotografie
& tanz

sarah mistura – spannung

die ausstellung zeigt fotografien von vorarlberger tänzer_innen, abgelichtet von der fotografin sarah mistura. sie setzt sich mit tänzer_innen auseinander, die ihren körper als instrument des künstlerischen ausdrucks begreifen – avantgardistisch, zeitgenössisch. im fokus steht hierbei der einblick in eine besondere tanzszene, die mit qualität und vielfalt begeistert.

 

öffnungszeiten während dieser ausstellung
mi – fr, 17 – 19 uhr
oder per telefonischer vereinbarung
+43 650 3017871

kurzbiografie

sarah mistura ist 1988 geboren und genoss ihre ausbildung an der fachhochschule dornbirn, in leipzig und an der kunstakademie in maastricht (nl). sie ist als selbständige fotografin, mediendesignerin und videokünstlerin tätig. ihr lebens- und arbeitsmittelpunkt ist in hörbranz.

2015 gründete sie gemeinsam mit dem fotografen und produkt-designer roland maria reininger agenturrosa, eine kreative partnerschaft in sachen multimedia. ihr künstlerischer schwerpunkt liegt bei bühnenproduktionen. auf ihrer agenda standen bereits eigene projekte, aber auch zusammenarbeiten mit der tänzerin silvia salzmann, bella angora, dem aktionstheater ensemble und dem walk tanztheater.

www.agenturrosa.com

programm

neben tanz-performances und live musik im KOLLEKTIV raum (13.04. und 27.04.) wird die ausstellung von einer aktion im öffentlichen raum begleitet: tanzgeschichten – story to go am 20.04., ab 15 uhr, am kornmarktplatz.

 

*********
sa, 13.04
ab 19 uhr
freier eintritt

vernissage

tanzperformance mit verena wohlrab
und live musik von chris darnhofer

 

*********
sa, 20.04
ab 15 uhr
am Kornmarktplatz

tanzgeschichten – story to go
passanten werden eingeladen geschichten zu erzählen. miriam steinbock dokumentiert schriftlich die beschreibungen während natalie begle durch tanz übersetzt. anschließend führen tänzer_innen passanten mit einladenden performances in die maurachgasse. im KOLLEKTIV raum angelangt, werden die erzählten geschichten sowie die aktuelle ausstellung präsentiert.

15 uhr – story to go am kornmarktplatz
text mit miriam steinbock, tanz mit natalie begle

17 uhr – tänzer_innen führen in die maurachgasse 1

18 uhr – präsentation der stories to go und der
aktuellen ausstellung spannung im KOLLEKTIV raum

 

*********
sa, 27.04
ab 19 uhr
freier eintritt

finissage
tanzperformance mit fabienne rohner
und live musik

 

09.03. –
05.04.19
linus
barta
roh

08.03.19
19 uhr
eröffnung

*********
raum für
malerei

linus barta – roh

verschrobene wahrheiten, neu-arrangierte realitäten sowie exzesse führen dem betrachter vor augen, wie fragil unser ego doch erscheint, wenn sich beobachterblick und darstellung im gerahmten spiegelbild des werkes vereinen.

linus barta ist geborener bregenzer und lebt in berlin. er zeigt in seiner ausstellung roh im KOLLEKTIV raum eine serie neuer ölgemälde. seinen schaffungsprozess beschreibt er mit „die überschreitung ist nur im rausch möglich. der rausch ist der wille zur macht.“

öffnungszeiten während dieser ausstellung
mi – sa, 17 – 19 uhr

programm

raum für experimentelle
elektronische musik

*********
sa, 23.03
ab 19 uhr
freier eintritt

kalifat brengez / baba briggs
felix holzer, stefan grätzner / tabea briggs
hörprobe zu kalifat brengez
 

*********
sa, 30.03

ab 20 uhr
freier eintritt

nische
drone und noise
thomas reif und ferit batir

13.02. –
06.03.19
land
unter

*********
raum für
installation

land unter – ein kommentar zur nationalen wetterlage

wie fische im aquarium beobachten wir wellen, die über unseren köpfen hinweg rauschen, während immer mehr wasser und schaum den raum schleichend füllen.

wie viel an schaumgeschlage und wassermassen können wir ertragen? wann wächst uns die situation über den kopf? wann ist viel, zu viel? was wenn fusionierungen und prozesse beginnen, die das wasser zur suppe trüben? welche konsequenzen sind zu erwarten? und über allem, was passiert danach?

um diese schleierhafte und schleichende alltagstragik sicht- und spürbar zu machen, ruft das KOLLEKTIV einen monat lang land unter aus.

programm

*****

raum für installation


12.02. – 06.03.


17 – 22 uhr
tagsüber: bewegtes segel

unser schaufenster wird zum aquarium. darin steigt das satte blau, kaum spürbar, immer etwas mehr. stürmische zeiten sind zu erahnen. während tagsüber der wind bewegung in unser segel bringt, erhöht sich der wasserpegel nachts immer weiter.
eine serielle auseinandersetzung in der uns umweltphänomene und wasser als spiegel des politischen und sozialen zeitgeist dienen. dieses monatskonzept will gegenüber einer tragischen, weitreichenden gesellschaftlichen entwicklung bewusstsein schaffen.

video-installation von lena seeberger, sarah mistura, astrid neumayr, felizitas steurer


*****

raum für feierabendbier


14.02.


ab 17 uhr


während das blau immer weiter wächst und der alltagswind kalt und rau um die ohren pfeift, rufen wir lauthals land unter aus!

ein strammes FAB (aka feierabendbier) hilft und fließt noch besser mit schlürfsound – somit ahoi, kommt vorbei! verlassen wir gemeinsam für einen moment das solide festland.

zu sehen gibt’s die aktuelle video-installation land unter. auf die ohren, passend zum stürmischen seegang, dick dale bis allah-las.

*****

raum für konzert


28.02.


ab 20 uhr


ein ganz besonderes trio: heidi caviezel (gesang), olli rath (gitarre) und daniel huber (trompete) ziehen mit eigenen kompositionen sowie besonderen neuinterpretationen von songs wie z.b. system of a down, janis joplin u.v.a. in ihren unvergesslichen bann.
heidicaviezel.com

08.12.18 –
18.01.19
bianca
tschaikner
kleine
welten

07.12.18
19 uhr
eröffnung

*********
raum für
illustration

in der ausstellung kleine welten werden zeichnungen, skizzen, radierungen, holzschnitte und miniaturmalereien aus verschiedenen projekten, serien und büchern aus bianca tschaikners vielfältigem werk in einen neuen kontext gesetzt und zu acht kleinen welten zusammengestellt, die neue imaginäre oder geografische einheiten bilden. bianca tschaikner wird während der dauer der ausstellung im KOLLEKTIV raum arbeiten und die kleinen welten laufend durch neue werke erweitern. ein rahmenprogramm mit führungen und workshops ergänzen die ausstellung.

öffnungszeiten: mo. – fr., 14 – 18 uhr

oder per telefonischer vereinbarung

rahmenprogramm

führung durch die ausstellung
mit bianca tschaikner
mo. 10.12., 19.00 uhr

freier eintritt

kurs für erwachsene
illustration – geschichten erzдhlen mit bildern
sa. 15.12., 14.00 – 19.00 uhr

in diesem kurs lernen wir unsere geschichten und ideen zu visualisieren und mit kreativen strategien unser eigenes visuelles vokabular zu entwickeln. keine vorkenntnisse nötig! arbeitsmaterial muss selber mitgebracht werden – alle techniken sind möglich. kosten: 65 euro. anmeldung: bianca.tschaikner@gmail.com

erzählabend
meghalaya – im land der mädchen
fr. 04.01., 19.00 uhr

ein erzählabend mit geschichten und zeichnungen aus bianca tschaikners skizzenbuch von ihrem arbeitsaufenthalt in meghalaya, einem abgelegenen nordindischen bundesstaat voller mythen und magie, in dem traditionell die frauen regieren. freier eintrit

kurs für kinder
eine reise in 1001 nacht – kreatives tuschezeichnen
sa. 5.1., 14.00 – 18.00 uhr

bianca tschaikner macht in diesem kinderkurs die zauberhafte persische bilder-und märchenwelt für kinder erlebbar. nachdem wir uns ein paar spannende persische märchen angehört haben, lassen wir unserer fantasie freien lauf und gestalten mit feder und pinsel unsere eigenen, orientalisch inspirierten tuschezeichnungen von magischen märchenwelten, faszinierenden märchenfiguren und fabelwesen. ab 6 jahren. material inkludiert. kosten: 45 euro. anmeldung: bianca.tschaikner@gmail.com

biografie bianca tschaikner

bianca tschaikner, geboren 1985 in bregenz, ist illustratorin und druckgrafikerin. sie studierte mediengestaltung an der fachhochschule vorarlberg und an der universidad del desarollo in chile und  anschließend druckgrafik an der international school of graphic arts iI bisonte, florenz, und an der fundación CIEC in betanzos, spanien. sie absolvierte ihren master in illustration an der accademia de belle arti in macerata, italien. ihre arbeit umfasst zeichnungen, druckgrafiken, bücher, texte, landkarten und interventionen. viele ihrer projekte entstehen auf reisen und auslandsaufenthalten, insbesondere in indien, iran und spanien, und setzen sich mit dort gefundenen inhalten und kontexten auseinander. zahlreiche internationale kunstprojekte und ausstellungen. zuletzt veröffentlichte sie ihr visuelles reisetagebuch SAVARI – an illustrated journey through Iran and India und MINISUTRA

www.biancatschaikner.com 

28.10 –
24.11.18
kollektiv
kollektion

27.10.18
19 uhr
eröffnung

*********
raum für
vielfalt

der vereinsvorstand setzt sich aus neun personen zusammen. jedes mitglied hat andere fähigkeiten und qualitäten. in der ersten ausstellung präsentieren wir die diversität unseres teams.

mit der kollektion werden einerseits bestehende arbeiten gezeigt, aber auch neue konzepte erarbeitet. gegenseitige hilfestellung, beratung und austausch unserer talente sind dabei im fokus.

das kollektiv-kernteam sind: christian fischer, alexandra hefel, katharina hutle, florian koller, sarah mistura, astrid neumayr, lena seeberger, felizitas steurer, kirstin tödtling

öffnungszeiten: di. – do., 17 – 19 uhr
oder per telefonischer vereinbarung

17.11.18
auftakt
wir öffnen
raum

16 – 22 uhr

*********
raum für
feste

das auftakt fest ist die geburtsstunde von kollektiv. wir stellen die intention und vision unseres vereins vor und präsentieren der öffentlicheit unsere kollektion.

anschließend kommen wir bei akustischer livemusik und kulinarischen köstlichkeiten mit unseren gästen in austausch. wir sind bemüht um gute nachbarschaftspflege, und so laden wir die umliegenden geschäfte zur kooperation ein.