raum für

illustrationen, fotografie, film, interaktion, gefühle, kunst, performance, musik, genuss, haltung, gestaltung, gemeinschaft


maurachgasse 1
6900 bregenz, a

07.09. –
02.10.20
gregor
pirker
der
bovist

*********
raum für
zeichnung

die werkschau der bovist des künstlers gregor pirker zeigt kleinformatige, aquarellierte zeichnungen. studienhaft und eigensinnig formt sich – blatt für blatt – eine heillose, wünschenswert-unwirkliche welt.

der episodenroman die 120 tage von sodom oder die schule der libertinage aus dem Jahr 1785 des französischen schriftstellers marquis de sade dient dem künstler inhaltlich wie formal als  inspirationsquelle. ein inszenierter schauplatz wird geboten, um dem persönlichen drang nach zügellosem voyeurismus befriedigend nahezukommen.

 

öffnungszeiten während dieser ausstellung
mo., mi. und fr. jeweils von 18 – 20 uhr
oder per anfrage an hallo@kollektiv-raum.org

kurzbiografie

gregor belancic pirker, geboren 1986 in klagenfurt, lebt und arbeitet in wien und bregenz. studium der malerei und der bühnengestaltung an der universität für angewandte kunst, wien.

portfolio unter http://gregorpirker.com/

programm

*********

vernissage
fr. 04.09., ab 19 uhr

ein fundus an abnormalitäten in miniaturform regen zum schmunzeln und räuspern an – wir eröffnen die neue ausstellung in gewohnt-geselliger atmosphäre.

 

*********

feierabendbier
fr. 18.09., 18 uhr

zaghaft und schleichend bahnen sich die schweißperlen ihren mühseligen weg das genick hinunter – angetrieben von pochenden rythmen ergeben wir uns der aufheulenden nacht. orchestriert vom mastermind himself – felix holzer.

 

*********

finissage
fr. 02.10., ab 20 uhr

zum krönenden abschluss wird unser schaufenster zur kinoleinwand. passend zur ausstellung beleuchten wir die fantastische welt der bodenlosen, menschlichen abgründe.