raum für

illustrationen, fotografie, film, interaktion, gefühle, kunst, performance, musik, genuss, haltung, gestaltung, gemeinschaft


maurachgasse 1
6900 bregenz, a

13.11.21 –
unbekannt
verlängert
selina
reiterer

I was
dreaming
I was
awake and
then
I woke up
and
found myself
asleep

*********
raum für
raum

mit ihrer installation stellt selina reiterer einen deformierten raum zur disposition. getrieben durch die sehnsucht nach einer ideologischen und/oder idealen architektur des raums entsteht eine neue szenerie.

diese schwingt zwischen einer nebulösen traumwelt oder rauscherfahrung und kann sich bei zu exzessiver hingabe als trugschluss jenes sinnlichen verlangens nach makellosigkeit und perfektion entpuppen. faszinierend und bedrückend, schafft dieser raum im raum ein spannungsfeld zwischen wahrhaftigkeit und imagination.

ausstellungsdauer: sa. 13.11. – di. 07.12.21

öffnungszeiten während dieser ausstellung:
fr. 03.12. und sa. 04.12. jeweils von 15 – 18 uhr
oder per anfrage an hallo@kollektiv-raum.org

kurzbiografie

selina reiterer (*1985 in bregenz) studierte an der kunsthochschule berlin weißensee sowie an der ENSCI les ateliers paris. anschließend forschte sie an der ETH zürich an der verbindung von kunst, technologie und designperspektiven. mit textilen, teils klangorientierten rauminstallationen erforscht sie beziehungen zwischen objekt und resonanz, behandelt fragen zu kunstwerk und gebrauchsgegenstand und verknüpft altes handwerk mit digitalen prozessen.

2021 wurde sie ausgezeichnet mit dem förderpreis der IBK, war 2020 stipendiatin des residency programms TaDA und erhielt 2017 das österr. STARTStipendium für design.

portfolio: selinareiterer.com

programm

*
fr. 12.11., ab 19 uhr
eröffnung

benebelt steuern wir in die absurden tiefen des weißen rauschs. im dunst des ungewissen eröffnen wir nicht-wissend diese illusionistische ausstellung.

*
di. 07.12., ab 19 uhr
finissage mit lesung

durch die kurzgeschichte »der tunnel« von friedrich dürrenmatt tauchen wir ein in eine zwischenwelt – die vorhölle. der tunnel – ein portal in eine andere welt – er trennt und verbindet.

frühjahr
2022

bianca
lugmayr

*********
raum für
schichten

aufgrund der aktuellen situation haben wir uns entschieden die aktuelle ausstellung von selina reiterer zu verlängern und die kommende von bianca lugmayr auf das frühjahr 2022 zu verschieben. wir hoffen auf eine baldige entspannung der situation.