raum für

illustrationen, fotografie, film, interaktion, gefühle, kunst, performance, musik, genuss, haltung, gestaltung, gemeinschaft


maurachgasse 1
6900 bregenz, a

07.10. –
29.10.21
paul
mittler
danke
fürs
frühstück

*********
raum für
croissants

sinnlos oder sinnvoll? vermeintlich konzeptlos, gar willkürlich erscheint der ausstellungstitel »danke fürs frühstück« des in wien lebenden bregenzer künstlers paul mittler.

»eine hommage an das süße leben«, oder »eine leichtfüßige verabschiedung in den tag« soll es sein – so beschreibt der frühstück-liebhaber die wahl des titels.

romantische assoziationen, sich in was-auch-immer lächelnd zu verlieren – sich dem leben, der phantasie und dem optimismus hingeben, obwohl die welt sich doch allzu oft in ihren düsteren facetten zeigt, treiben den künstler an. kompromisslos, unfertig und wild entziehen sich die werke jeglicher einordnung.

öffnungszeiten während dieser ausstellung:
do. – sa., 14 – 18 uhr
oder per anfrage an hallo@kollektiv-raum.org

kurzbiografie

paul mittler wird 1992 in bregenz geboren, nach seinem schulabbruch beginnt er 2012 das studium der malerei in der klasse von daniel richter, das er mit seiner diplomarbeit »die city boys« 2018 beendet. neben ausstellungen in paris, hamburg und münchen konnte mit seiner letzen ausstellung »wie funktioniert das mit dem sex« im DWDS in bregenz auch seine erste raumgreifende installation verwirklicht werden.

programm

*
fr. 01.10., 19 uhr
eröffnung mit künstlergespräch

zum auftakt der ausstellung – ein künstlergespräch mit lukas weithas & paul mittler – und das übliche kollektive ‘ssagen.

 

*
fr. 29.10., 19 uhr
finissage mit live-musik von katzenaids

scheiß auf samtpfoten! katzenaids sind so anschmiegsam wie ein schlag in die fresse und schnurren wie ein tinnitus. sie sind weder stubenrein noch schön anzusehen. in steter gefechtsposition plündern sie den selbstbedienungsladen des kollektiven unbewussten auf schamlose weise. wie viel energie muss freigesetzt werden, um gehörgänge zu schänden? die antwort lautet: katzenaids!